FAQs zum Schulwechsel

Antworten für Grundschüler und Ihre Eltern

Liebe Grundschülerinnen und Grundschüler, liebe Eltern,

auf dieser Seite beantworten wir Fragen, die oft zum Übergang von der Grundschule zum KGL gestellt werden.

Häufig gestellte Fragen:

Braucht mein Kind eine Gymnasialempfehlung?

Nein, die Grundschulgutachten sind eine Empfehlung der Grundschule, haben aber seit ein paar Jahren keinen verbindlichen Charakter mehr. Sie als Eltern entscheiden darüber, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll. Wir beraten Sie gern bei dieser Entscheidung!

Die Lehrkräfte der Grundschule kennen Ihr Kind sehr genau und geben auf dieser Grundlage eine Einschätzung ab, die für uns bei der Gestaltung des Übergangs und bei der Beratung von Eltern sehr wertvoll ist. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen: Am KGL lernen Kinder mit unterschiedlichen Schulformempfehlungen erfolgreich!

Eine uneingeschränkte Empfehlung für das Gymnasium ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Ihr Kind am KGL sehr gut lernen kann, aber auch Kinder mit eingeschränkter Gymnasialempfehlung kommen bei uns sehr gut klar. Auch eine Realschulempfehlung ist möglich, sie bedeutet nicht, dass ein Kind grundsätzlich nicht für das Gymnasium geeignet wäre. Lassen Sie sich gerne von uns beraten, damit wir Ihnen helfen können, die richtige Entscheidung für Ihr Kind zu treffen!

Welche Rolle spielt der Wohnort für die Wahl der Schule?

Für weiterführende Schulen gibt es keine festen Einzugsgebiete. Das KGL besuchen Kinder aus Ratingen Lintorf, Hösel, Breitscheid, Mitte, Tiefenbroich, Düsseldorf, Angermund, Duisburg-Süd und Mülheim Selbeck. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist verlässlich und bietet unterschiedliche Möglichkeiten, uns zu erreichen.

Erster Schultag, wie läuft der ab?

Am ersten Schultag können wir unsere neuen Kopernikaner erstmals begrüßen. Die Einschulungsfeier für unsere Fünftklässler findet gemeinsam in der Aula statt. Alle Eltern und SchülerInnen begrüßen wir um 10:00 Uhr in der Aula. Im Anschluss an das gemeinsame Programm findet für die neuen Kopernikaner eine erste Kennenlernrunde in ihrer neuen Klasse am KGL statt.

Kann ich mein Kind nachmittags betreuen lassen?

Am KGL bieten wir eine Übermittagsbetreuung nach Bedarf an. In der Unterstufe haben unsere Schülerinnen und Schüler Unterricht von 8:00 Uhr bis 13:25 Uhr. So können sie Ihre Nachmittage frei gestalten. Ihre Hausaufgaben können Sie sich weitgehend selbst einteilen.

Wenn Sie als Eltern aber Betreuung in Anspruch nehmen wollen, bieten wir von Montag bis Freitag flexibel eine Übermittagsbetreuung bis 16 (freitags bis 15 Uhr) an. Diese kann auch nur für einzelne Tage gebucht werden und es fallen keine Kosten an. Mehr dazu finden Sie unter ÜMB.

Kommt mein Kind mit seinen Freunden in eine Klasse?

Wir geben uns bei der Einteilung der Klassen große Mühe. Dabei müssen neben den Wünschen der Kinder zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden, eine möglichst gleiche Aufteilung von Jungen und Mädchen ist nur einer davon. Sie können aber bei der Anmeldung Wünsche äußern und jedes Kind bekommt mindestens einen Wunsch erfüllt, sodass jedes Kind zum Start nach den Sommerferien einen Klassenkameraden hat, auf den es sich freuen kann.

Wie lange bleibt die Klasse zusammen?

Die Klassen bleiben an unserer Schule in der Regel von der 5. bis zum Ende der 10. Klasse zusammen. Normalerweise wechselt die Klassenleitung nach drei Jahren, der Klassenverband bleibt weiterhin bestehen.

In der Sekundarstufe II (Oberstufe) gibt es ein Kurssystem, in welchem die individuellen Kurswahlen der Schülerinnen und Schüler die Zusammensetzung der Kurse beeinflussen.

Welche Unterstützungsmaßnahmen bietet die Schule?

Nicht alle Lernenden kommen mit den gleichen Voraussetzungen zum Gymnasium: Manche sind keine deutschen Muttersprachler, andere haben eine Lese-Rechtschreibschwäche oder haben mit Prüfungsangst zu kämpfen. Manche haben sich in der Grundschule gelangweilt und brauchen auch im schulischen Alltag eines Gymnasiums zusätzliche Herausforderungen.

Wir am KGL haben in unserer Schülerschaft ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Fertigkeiten, die wir fördern. Aber auch mögliche Schwächen nehmen wir gemeinsam in Angriff: Durch intensive Beratung und engen Kontakt mit den Klassenlehrerteams, durch Hinzuziehen der Schulsozialarbeiterin oder unserer schulischen Beratungslehrkräfte, durch Förderkurse in den Hauptfächern oder im Bereich LRS. Gemeinsam versuchen wir, die Möglichkeiten Ihres Kindes auszuschöpfen.

Wann melde ich mein Kind am KGL an?

Die Anmeldetermine für das Jahr 2023 sind am

Montag, 06.02.2023, 10.00 – 13.00 Uhr

Dienstag, 07.02.2023, 10.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch, 08.02.2023, 10.00 – 13.00 Uhr

Donnerstag, 09.02.2023, 10.00 – 13.00 Uhr und 15-17 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Bringen Sie bitte zur Anmeldung diese Unterlagen mit.

Suchbegriff: