Übermittagbetreuung

„Entspannen, spielen, Hausaufgaben machen“ oder auch „Freunde treffen“

Die Übermittagbetreuung ist beitragsfrei und kann ausschließlich von Schülern/Innen der 5. – 9. Klassen genutzt werden.

Mit Vielfalt zum Erfolg

Wie das Sternsystem um den Planetenforscher Kopernikus, so kreisen Leben, Lernen und Mitwirken der Schüler und Lehrer in der bunten „Lebenswelt Schule“ des Kopernikus-Gymnasiums. Die Schule sieht in der Freude über Leistung und der Gestaltung des Lernens, dem Fundament Zukunft, in Offenheit und sozialer Verantwortung die Grundpfeiler ihres Bildungsverständnisses. Schwerpunkt ist daher nicht die Spezialisierung, sondern die Vielfalt als beste fachliche und persönliche Voraussetzung für den erfolgreichen und zufriedenstellenden Schritt ins Leben nach der Schule.

Treffpunkt

Treffpunkt ist immer im Raum 193 neben der kleinen Aula zu den folgenden Präsenzzeiten:

Montag bis Donnerstag
12.30 Uhr – 16.00 Uhr

Freitag
12.30 Uhr – 15.00 Uhr

Spiel, Sport und Spaß

Mit Spiel, Sport und Spaß sollen die Schüler/Innen in der Übermittagbetreuung einen entspannten Ausgleich zum Schulalltag bekommen. Dafür stehen kleine Utensilien, wie Kreide, Bälle, Federball- und Tischtennissets oder auch, der schnelllebigen Internetwelt der IPads- und FACEBOOK-Generationen trotzend, ganz normale Gesellschaftsspiele zur Verfügung.

Im benachbarten Lernraum bietet sich zudem die Möglichkeit in Ruhe die Hausaufgaben machen zu können.

Die Übermittagbetreuung findet unter der Leitung von Frau Marlen Hütterott statt.

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, reichen Sie bitte das ausgefüllte Formular im Laufe der ersten Schulwoche nach den Sommerferien im Sekretariat ein.

Wir weisen auch auf die vielen Angebote unserer AGs hin. Ein Teil davon wird in Kooperation des benachbarten TuS Lintorf durchgeführt. Weitere Informationen hier.

Hygienekonzept der ÜBM

Wer in den Raum der ÜBM kommt, sieht sofort auf dem Boden den Hinweis: Hände waschen! Die aufgeklebten Pfeile führen die SuS direkt zum Waschbecken, wo Seife und Handtuch bereit liegen. Danach geht es zu einem der Tische, die – wie im Restaurant – mit Buchstaben gekennzeichnet sind. Die SuS tragen sich in die ausliegende Liste ein und vermerken hinter dem Namen den Tisch. So bleibt nachvollziehbar, wer wo gesessen hat.

Suchbegriff: