Erprobungsstufe

Allgemeine Informationen zur Erprobungsstufe

Die Klassen 5 und 6 bilden eine besondere pädagogische Einheit, die Erprobungsstufe. Unsere neuen Schülerinnen und Schülern können sich in dieser Zeit mit ihrer neuen Schule, den Unterrichtsmethoden und Lernangeboten unserer Schule vertraut machen. Wir möchten sie auf diesem Weg begleiten, sodass sie sich bei uns sicher fühlen und zunehmend eigenständige Schritte wagen.

Am Tag der offenen Tür im November stellen wir unsere Schule vor. Hier haben Kinder und Eltern die Gelegenheit, sich über die schulischen Einrichtungen und die fachlichen Möglichkeiten am Kopernikus-Gymnasium zu informieren. An diesem Vormittag gibt es Zeit, mit der Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrern und Schülereltern Fragen zu erörtern und miteinander ins Gespräch zu kommen. Für die Kinder wird in einigen Fächern „Schnupperunterricht“ angeboten. Die Arbeitsgemeinschaften stellen ihre Arbeit vor und laden zum Mitmachen ein. Gleichzeitig ermöglichen verschiedene weitere Angebote der einzelnen Fachbereiche und Führungen durch die Schule einen ersten Einblick in unsere Schule.

Koordination

DEW

Frau Müller-Dewald

Klassenleitungen Schuljahr 2021/2022

5aFrau KusurFrau Müller - Dewald
5bFrau KrsticHerr Schraven
5cFrau LettmannFrau Fingerhut
5dHerr SchmidtFrau Leidreiter
6aHerr JungFrau Raßmann
6bFrau GerstenbergerFrau Walter
6cHerr SunderhausFrau Winter

Am Kennenlernnachmittag begegnen sich die zukünftigen Fünftklässler zum ersten Mal im Rahmen ihrer Klassengemeinschaft. Zusammen mit ihren Klassenlehrern und den Paten, Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen, erkunden sie ihre neue Schule und entwickeln bereits ein erstes Gemeinschaftsgefühl durch Spiele und Aktionen rund um das KGL. An diesem Tag werden die Fotos für den digitalen Schülerausweis erstellt und Materiallisten verteilt. Währenddessen haben die Eltern Gelegenheit, sich bei Kaffee, Tee und Kuchen näher kennen zu lernen.

Nach der Einschulung

Die Zusammensetzung der künftigen fünften Klassen erfolgt nach dem Grundsatz, dass Schülerinnen und Schüler möglichst mit Freunden zusammenbleiben. Eine Klasse wird von einem Klassenlehrerteam geleitet, das Absprachen für ein einheitliches pädagogisches Konzept trifft. Die Einschulung am Kopernikus-Gymnasium erfolgt am ersten Schultag nach den Sommerferien. Die Kinder feiern zunächst gemeinsamen mit ihren zukünftigen Klassenlehrerteams einen ökumenischen Gottesdienst in der Kirche. Im Anschluss gehen die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern zu ihrem Klassenraum, den sie für ein Jahr behalten werden und erhalten dort ihre Stundenpläne und Hausaufgabenhefte. Anschließend holen sie ihre Schulbücher in der Bibliothek ab und stellen sich für ein erstes Klassenfoto zusammen. Die ersten Schultage an unserer Schule sind besonders auf die Bildung der Klassengemeinschaft, Entwicklung von Ritualen und auf die Orientierung im Schulgebäude ausgerichtet. 

Für das Schulklima sind auch außerunterrichtliche Veranstaltungen wichtig: Neben den sehr beliebten, zum Teil jahrgangsübergreifenden freiwilligen Arbeitsgemeinschaften finden für die Klassen der Erprobungsstufe Grillabende, Klassenfeste und Unterstufenpartys statt.

Beratungsangebot

Die Klassenlehrerteams und die Unterstufenkoordinatorin helfen und betreuen die Kinder während ihrer Zeit in der Erprobungsstufe. Auch die in den Unterstufenklassen unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer stehen den Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern in schwierigen Lernsituationen beratend zur Seite.

Weitere Beratung und Unterstützung bei Problemen im Schulalltag und bei persönlichen Problemen oder Konflikten erhalten die Schülerinnen und Schüler auch bei unserer Schulsozialarbeiterin.

Weiterführende Informationen:

Suchbegriff: